Aquaristik - Chemie

Bis zu Beginn unseres Jahrhunderts kannte man kaum Zierfische außer den "Goldfischen", die sich als Zierde mehr quälten als tummelten. Das Aquarium und seine Pflege sind ein Hobby für die ganze Familie. Kinder lernen das Wunder der Fortpflanzung und des vielfältigen Lebens zu begreifen sowie die Achtung vor der Kreatur und die Liebe zu ihr. Eine Stunde vorm Aquarium zählt mehr als eine vor dem Bildschirm.

Leicht ist es, sich ein Aquarium, Zubehör und Fische zu kaufen, aber einige Kenntnisse verlangt es schon, Fische über einen längeren Zeitraum hinweg gesund am Leben zu erhalten. Immerhin werden viele Fische 10 Jahre und älter. Ein Fisch atmet nicht den Sauerstoff wie wir. Der Fisch atmet den Sauerstoff, den Sie ihm gönnen: Gereinigt, aufbereitet und frisch oder trübe und fast ungenießbar. Ein Fisch schwimmt und atmet in seinen eigenen Ausscheidungen, wenn Sie diese nicht entfernen.

Aquaristik: Aquarium und Chemie

Um den Überblick zu waren ...

 

In jedem Aquarium laufen ständig ein Vielzahl chemischer und biochemischer Prozesse ab. Leider fehlen den meisten aquaristischen Neueinsteigern jedoch die chemischen Grundlagen, diese Prozesse zu verstehen. Wir wollen daher versuchen, hier die wichtigsten chemischen Grundlagen und Gleichgewichte in verständlicher Form zusammenzufassen.

Hier finden Sie uns

Pet and People
Hauptstraße 369
8962 Gröbming

Telefon: 0664/1603391

E-Mail: office@petandpeople.at

 

Newsletter

Für Android

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag09:00 - 12:00
15:00 - 18:00
Samstag09:00 - 12:00
Außerhalb der Öffnungszeiten erreichen Sie uns für Pet and People unter 0043 (0)664/1603391 und für das Zoofachgeschäft SCALARE unter 0043 (0)664/75119283