Anolis equestris / Ritteranolis

Ritteranolis (Gruppe der Leguan artigen mit ihren 11 Unterarten) gehören zu den größten Anolisarten und können eine Länge von ca. 55 cm erreichen, wobei die Weibchen meist kleiner bleiben. Ca. 2/3 der Länge entfallen alleine auf den Schwanz. Der Kopf ist massiv und abgeflacht und die Knochenplatten am Schädel sind gut zu erkennen. Die Körperfarbe kann von braun bis zu einem schwachen Türkis variieren, wobei die Tiere die meiste Zeit grasgrün sind. Beide Geschlechter besitzen einen großen Kehlsack. Dieser ist bei den Männchen meist rosa, bei den Weibchen oft weißlich gefärbt.  Auf dem Rücken haben Ritteranolis einen gezackten Kamm, auch dieser kommt bei beiden Geschlechtern vor und kann bei Erregung aufgestellt werden.

Die Gliedmaßen dieser bis zu 15 Jahre alt werdenden Anolisart sind kräftig ausgebildet. Die Zehen sind mit Haftlamellen versehen, wodurch die Tiere trotz ihres Gewichtes auch an Glasscheiben entlanglaufen können. 

Leider werden diese tagaktiven Tiere sehr oft als Wildfang gehandelt, obwohl sie sich sehr gut auch in Gefangenschaft vermehren lassen. Die ursprüngliche Heimat dieser Tiere ist Kuba. Inzwischen sind diese Tiere aber auch z.B. in Florida zu finden. In freier Natur leben Ritteranolis auf Bäumen und Sträuchern sowohl in wüstenartigen Gebieten als auch in Küstennähe. Die Tiere sind auch in Parks und Gärten anzutreffen, sie sind allerdings sehr scheu gegenüber Menschen und werden selten zahm. Oft empfinden Menschen diese Tiere als uninteressant, da sie sehr ruhig sind und sich oft stundenlang nicht von der Stelle rühren.

Die Geschlechtsunterscheidung kann mitunter schwierig sein. Orientieren kann man sich aber an der Schwanzwurzel, die bei Männchen oft deutlich verdickt ist. Auch sind die Hemipenestaschen als längliche Hügel unter der Haut zu erkennen. Die Haltung von zwei Männchen sollte vermieden werden, da es fast unweigerlich zu massiven Revierkämpfen und erheblichen Verletzungen kommen kann.

Ritteranolis benötigen ein geräumiges hohes Terrarium von am besten 80 x 60 x 120 cm. Auf eine ausreichende Lichtzufuhr und regelmäßige UV-Bestrahlung darf nicht verzichtet werden. Im Sommer sollte die Beleuchtungszeit 14 Stunden betragen, im Winter um die 10 Stunden. Die Tagestemperatur sollte tagsüber 25 - 30°C (unter Spot 35 - 40°C) erreichen. Nachttemperatur bei ca. 18°C. Auch vorübergehend kühlere Temperaturen werden von den Tieren problemlos vertragen. Um eine Luftfeuchtigkeit von 60 - 90% zu erreichen, muss das Terrarium täglich besprüht werden. Die Landschaft des Terrariums ist dem natürlichen Lebensraum der Tiere nachzuempfinden und durch z.B. Korkäste die sich nicht direkt kreuzen dürfen (damit die Tiere nicht mit dem Schwanz hängenbleiben können und dieser dadurch abgeworfen wird) ausgestattet werden. Ideal sind auch Bambusrohre. Als Bepflanzung sind nur kräftige Pflanzen geeignet.

Ritteranolis sind "beinahe Allesfresser". Von Grillen, Heimchen, Heuschrecken, Schaben, Nestjungen Mäusen, Fröschen, Spinnen, kleineren Reptilien bis hin zum Artgenossen wird alles gefressen. Auch Früchte werden angenommen. Wichtig ist auch für ausreichend frisches Wasser zu sorgen, da die Tiere sehr viel trinken. Auch auf die Versorgung mit Vitaminen und Mineralien muss geachtet werden, um Rachitis (Knochenkrankheit im Wachstum) oder fibröse Osteodystrophie (Stoffwechselerkrankung) zu vermeiden. Jungtiere sind oftmals "Futterverweigerer".

In der freien Natur, aber auch im Terrarium, legen Anolis equestris in den kühleren Wintermonaten eine Fastenzeit ein. Soferne die Tiere in einem guten Gesundheitszustand sind, ist dies kein Grund zu einer Beunruhigung. 

Ritteranolis legen meist jeweils ein Ei am Boden ab. Pro Saison werden bis zu 12 Eier abgelegt.  Der Schlupf erfolgt bei 26 ° im Brutkasten nach etwa 55 - 70 Tagen.

PAP 2/2012

Hier finden Sie uns

Pet and People
Hauptstraße 369
8962 Gröbming

Telefon: 0664/1603391

E-Mail: office@petandpeople.at

 

Newsletter

Für Android

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag09:00 - 12:00
15:00 - 18:00
Samstag09:00 - 12:00
Außerhalb der Öffnungszeiten erreichen Sie uns für Pet and People unter 0043 (0)664/1603391 und für das Zoofachgeschäft SCALARE unter 0043 (0)664/75119283