Pferde im Winter

Der Pferdesport und seine Liebhaberei erstrecken sich nicht nur auf die schönen warmen Sommermonate; unsere Pferde wollen auch in der kalten Winterzeit nicht vergessen werden. Leider ist es aber oftmals so, dass die Besitzer aus Bequemlichkeit unter der Argumentation „leider momentan keine Zeit aufbringen zu können“, sich aus der Verantwortung um ihren Liebling stehlen...... Mein Pferd ist ohnedies gut untergebracht, wird im Stall gut versorgt und es genügt wenn ich hie und da mal vorbeischaue um meine Rechtfertigungen anbringen zu können warum ich keine Zeit habe.......   Dazu ein klares NEIN, denn das genügt nicht und ist auch keinesfalls die richtige Pferdeliebe!

Man muss Prioritäten setzen und wissen, dass man mit der Anschaffung auch Verantwortung übernimmt. Verantwortung gegenüber einer Kreatur die sich nicht wehren kann und deren einziger Ausweg es ist, sein Verlangen über Temperament oder Niedergeschlagenheit auszudrücken.

Einmal im Monat schnell den Sattel drauf und....ja was dann? Oh Schreck, mein Pferd ist heut nicht gut drauf; nur schnell wieder raus aus dem Sattel...... „Habens ja eh alle gesehen dass es mich heut nicht mag!“.... IRRTUM !! Alle haben gesehen, dass dem Pferd nur mehr der Ausweg geblieben ist, sein Verlangen und Empfinden dadurch zum Ausdruck zu bringen, in dem es durch Temperament und Unausgeglichenheit auf sich aufmerksam gemacht hat. Wohl auch aus Freude, weil sich Frauchen/Herrchen endlich mal wieder mit mir befassen. Es konnte damit aber sicher nicht ausreichend vermitteln auf was es eigentlich hinauswollte. Nämlich dem Besitzer auf seine Weise zu sagen, dass er im Grunde bei der Anschaffung damals Verantwortung übernommen hat und seine Prioritäten so gesetzt hat, dass sein Liebling ganz oben stand. Dieser Umstand sollte sich nicht wirklich groß ändern, auch wenn viele andere Dinge hinten anstehen müssen. Denn wenn ich mir ein Pferd anschaffe, dann bedeutet dies große Einschränkungen in anderen Bereichen meines Lebens. Ja, sogar bis hin zur Partnerschaft !!  Ein Partner der nicht auf derselben Wellenlänge der Pferdeliebe unterwegs ist, wird vieles nicht verstehen, auch wenn er es gerne möchte oder vorgibt es zu tun.

Auch der PC mag im Winter eine tolle Abwechslung bieten; ein Blick hinaus zum Fenster, es ist kalt, aber meinem Liebling geht’s im Stall ja eh gut! Und genau damit hab ich im Grunde meine Einstellung getauscht gegen Interessen die mein Pferd nicht verstehen wird. Ich hab die einstige große und wahre Pferdeliebe verworfen.

Dabei ist die Winterzeit doch auch eine tolle Gelegenheit für schöne Ausritte um die Landschaft zu genießen. Warm angezogen ist das kein Problem und es lässt wohl jedes Herz höher schlagen wenn man ein im Pulverschnee galoppierendes Pferd sieht. Es muss aber nicht immer der Sattel sein aus dem die Faszination ausgeht. Wie wäre es mit entsprechender Bodenarbeit? Und die hört nicht im Viereck auf! Einmal am Strick hinaus und einen schönen Spaziergang gemacht....das würde dem Pferd sicher gefallen. Damit kann ich als Besitzer soviel an Respekt und Vertrauen gewinnen und ein schöner Wintertag wird so schnell nicht in Vergessenheit geraten. Es gibt aber noch andere viele kombinierte Möglichkeiten um auch im Winter Spaß zu haben.

Ein Tag am PC, im Cafe oder sonst wo, ist wie einer unter vielen; Aber ein erfolgreicher Ausflug oder Spaß mit seinem Vierbeiner bleibt lange, vielleicht sogar ein Leben lang in Erinnerung. Vielleicht sollte man doch einmal sein Tun überdenken und sich in die Psyche unserer Lieblinge hineinversetzen.

 

Wie wir alle wissen, auch kleine Dinge machen Freude! Als Überraschung würde sich jeder vierbeinige Liebling über selbstgemachte Pferde-Kekse freuen die man in der warmen Stube vorbereiten und dann in den Stall mitbringen kann; Zutaten wie Honig, Getreide und verschiedene im Sommer selbst gesammelte und getrocknete Kräuter lassen jedes Pferdeherz höher schlagen. Möchte ich meinen Vierbeiner auf der Koppel mit etwas Besonderem beschäftigen, so sind Reisigzweige eine gern genommene Abwechslung.

 

Auch wenn es dem Besitzer nicht so ganz gefällt, aber ein Bad im Schneematsch hat auch sein Gutes. Putzen ist dann zwar angesagt, sollte aber nicht zu viel sein, da das Fell mit Fettsubstanzen versorgt wird die man durch ständiges Putzen schließlich mit entfernt.

 

Ein großes Thema ist auch das Zudecken!

Pferde empfinden Kälte nicht so wie wir Menschen. Bei Turnierreitern findet man oft geschorene Pferde, da diese beim täglichen Training durch das Winterfell vermehrt schwitzen. Diese Pferde müssen dann auch beim Koppelgang eingedeckt werden.

Bleibt dem Pferd jedoch seine natürliche Behaarung, dann braucht es keine Decke; denn einmal zugedeckt bedeutet, den ganzen Winter zugedeckt. Der Körper stellt sich auf seinen „Wintermantel“ ein und ohne kann es schnell zur Verkühlung kommen.

Es sei also wohl überlegt, ob man wirklich eine Decke in Verwendung nehmen möchte (krankheitsbedingt oder bei Lungenschäden ausgenommen).

 

Bei beschlagenen Pferden sollten die Eisen unbedingt mit Stiften versehen werden; sozusagen die Winterausrüstung gleich dem PKW. Ob Schneeeinlagen wirklich nötig sind sei dahingestellt; denn dazu bedarf es auch dem dazu passenden Schnee.

Manchmal kann dem Spaß auch der ultimative Kick verliehen werden, wenn man den Sattel einmal gegen den Schlitten tauscht oder sich auf den bekannten „zwei Bretteln“  ziehen lässt.

 

Im Sommer wenn die Hitze unerträglich ist, wird ein Ausritt oder effiziente Arbeit wohl unmöglich sein. Es verlangt auch niemand dass man sich bei Sturm und Gewitter auf die Reitbahn begibt; aber ist ein schöner Wintertag oft nicht viel geeigneter für effiziente Arbeit als so manch verlorener Sommertag? Unsere vierbeinigen Kameraden sind 365 Tage für uns da; dies wollen wir ihnen gerne mit viel Liebe zurückgeben.

 

PAP 1/2013

Hier finden Sie uns

Pet and People
Hauptstraße 369
8962 Gröbming

Telefon: 0664/1603391

E-Mail: office@petandpeople.at

 

Newsletter

Für Android

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag09:00 - 12:00
15:00 - 18:00
Samstag09:00 - 12:00
Außerhalb der Öffnungszeiten erreichen Sie uns für Pet and People unter 0043 (0)664/1603391 und für das Zoofachgeschäft SCALARE unter 0043 (0)664/75119283