Zierfische im Gartenteich

Nicht jeder Teich benötigt unbedingt Zierfische und nicht immer  verträgt sich eine schöne Bepflanzung mit Zierfischen. Oft ist auch die Haltung und Beobachtung von zahl-reichen heimischen Amphibien verbunden mit der Haltung von Zier-fischen nicht möglich. Weitere  Nachteile sind höhere Kosten für z. B. Teichfilter und Pumpen sowie ein erhöhter Reinigungsbedarf.   

Möchte man trotzdem Zierfische halten, ist eine bestimmte Wasser-tiefe des Gartenteiches zur Frostsicherheit unbedingt notwendig. Übrigens brauchen auch manche Seerosen eine Wassertiefe von 1 Meter und viel Platz. Der Vorteil von Zierfischen ist, dass sie Mückenlarven fressen und natürlich schön anzusehen sind.

 

Als Grundregel für die Haltung von Zierfischen sollte gelten, dass ein Gartenteich für Zierfische über ein Mindestvolumen von 5000 Liter verfügt.

 

Zierfische im Gartenteich haben auch natürliche Feinde. Neben dem Fischreiher gehört die Ringelnatter zu den natürlichen Feinden. Auch Krähen, Elster und Katzen können mitunter für einen erheblichen Zierfischschwund verantwortlich sein. Ein gewisser Schutz kann aber durch eine dichte Uferbepflanzung erreicht werden.

 

Viele, auch einheimische Fischarten sind wegen ihres hohen Sauerstoffbedarfs, ihrer Gefräßigkeit oder ihrer Größe für Teiche gänzlich ungeeignet. Fischfutter ist je nach Art der Fische in manchen Teichen notwendig in anderen verzichtbar. Die Fischart sollte daher genau ausgewählt bzw. besser noch der Teich jeweils nach den Bedürfnissen der gewünschten Teichfische gebaut werden.

 

Goldfisch (Carassius auratus auratus)

 

Der Goldfisch ist einer der beliebtesten Teichfische. Goldfische gehören zur Familie der Karpfenfische (Cyprinidae). Ihre Beliebtheit verdanken sie wohl ihren zahlreichen Zuchtformen wie Schleierschwanz, Löwenkopf, etc., sowie der prächtigen Färbung und der leichten Haltung. Auch wenn Goldfische recht genügsam sind, benötigen sie eine gute Wasserqualität und abwechslungsreiches Futter. Goldfische kommen mit Temperaturen zwischen 4 °C und 30 °C zurecht, wobei einige Zuchtformen wärmebedürftiger und nicht winterfest sind.  Übrigens ist der Goldfisch ein idealer Mückenlarvenvernichter!

 

Goldorfe(Leucisus idus)

 

Goldorfen sind sehr häufig an der Wasseroberfläche zu finden und erreichen eine Größe von 25 - 30 cm. Sie ernähren sich von Anfluginsekten und sind für kleine Teiche nicht geeignet.

 

Moderlieschen (Leucaspius delineatus)

 

Diese Fische fühlen sich nur im Schwarm wohl und stehen zu Unrecht im Schatten des Goldfisches. Aufgrund ihrer Größe von 8 -10 cm sind sie ideale Teichfische die sich gerne in Uferzonen aufhalten.

Sie ernähren sich von Kleinelebewesen, Insekten, Larven etc. und bevorzugen Gewässer mit dichtem Pflanzenwuchs und steinigen Zonen.

 

Bitterling (Rhodeus amarus)

 

Diese Fische gehören zu den Karpfenfischen und eignen sich aufgrund ihrer Größe von 6 - 8 cm ebenfalls sehr gut für den Gartenteich. Sie sind gute Algenfresser und suchen am Teichgrund nach Nahrung.  Für die Zucht benötigen diese Fische Fluss- oder Malermuscheln zur Eiablage! 

 

Stör (Acipenser)

 

Einige Störarten gehören zu den größten Süßwasserfischen und können bis zu 5 Meter und 1.400 kg erreichen. Viele kommen nur zum Laichen ins Süßwasser und leben die restliche Zeit im Meer. Störe gehören zu den gefährdeten und vom Aussterben bedrohten Arten.  Für den Gartenteich ist am ehesten ein Sterlet geeignet. Diese Art erreicht eine Größe von max. 1 Meter, bleibt aber meist kleiner.

 

 

Koi (Cyprinus carpio)

 

Der Koi ist eine Zuchtform des Karpfens und ist wohl als der König unter den Teichfischen zu bezeichnen. Besonders beliebt sind Kois aus Japan. Aber auch Züchtungen aus Singapur und Israel werden immer beliebter. Koi können bei guter Haltung 50 - 70 Jahre alt werden. Vereinzelte Exemplare können auch ein weitaus höheres Alter erreichen. Ein Koi passt sich übrigens nicht der Teichgröße an. Vielmehr ist ein langsam wachsender Koi Zeichen für mangelnde Wasserqualität.

 

PAP 3/2012

Hier finden Sie uns

Pet and People
Hauptstraße 369
8962 Gröbming

Telefon: 0664/1603391

E-Mail: office@petandpeople.at

 

Newsletter

Für Android

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag09:00 - 12:00
15:00 - 18:00
Samstag09:00 - 12:00
Außerhalb der Öffnungszeiten erreichen Sie uns für Pet and People unter 0043 (0)664/1603391 und für das Zoofachgeschäft SCALARE unter 0043 (0)664/75119283